Startseite | Übersicht | AGB - Nutzungsbedingung | Kontakt | Impressum | Vielen Dank

Huber-Business-training



Mit dem IntervallSystemTraining zu mehr Verkäufen. Bleiben Sie motiviert und begeistert und nehmen Sie Lernprozesse wahr.


Ein Training für Mitarbeiter und Führungskräfte.Das IntervallSystemTraining stellt im Vertrieb einen wichtigen Ankerpunkt dar. Es handelt sich dabei um ein Vertriebstraining für das ganze Team. Sowohl Führungskräfte als auch ihre Mitarbeiter können an dem Training teilnehmen und für die Zukunft lernen. Das Ziel dieses Seminars ist es, dass über einen längeren Zeitraum in der Gruppe ein gemeinsames Ziel angegangen und erreicht wird. Das ist ein entscheidender Punkt gegenüber jedem kurzen Seminar. Nicht nur der Teamgeist wird im IntervallSystemTraining gefördert, sondern auch die Marke des Unternehmens. Erfahrungen werden bereits zu Beginn ausgetauscht und Lernprozesse werden gemeinsam durchlebt. In der Regel ist das Training in zwölf Intervalle aufgeteilt, wobei ein Intervall einen halben Tag darstellt. Damit liegt die Dauer des Seminars bei mehreren Wochen und wird von Praxiswochen begleitet.

Wo stecken Ihre Kompetenzen im Vertrieb


Hubert Huber . akkreditierter INtem-Trainer,

Über Hubert Huber . akkreditierter INtem-Trainer, Autor und SalesProfessional (QPool 100)

Mit grosser Verantwortung und Wertschätzung trete ich meinen Trainingsteilnehmern gegenüber und sorge dafür, dass sie für sich selbst erfolgreicher werden und so ganz automatisch ein Gewinn für ihr Unternehmen/ihre Einrichtung sind.
Jeder Mensch kann durch eigenen Fortschritt seine persönliche Unabhängigkeit erlangen. Fortschritt ist für mich Bewegung, dafür trete ich ein!

Hubert Huber

FAQ INtem - IntervallSystemTraining

Was genau unterscheidet dieses Training von allen anderen?
Bei der INtem-Trainingsmethode sind die Intervalle methodisch und didaktisch verknüpft, das bedeutet, dass die Themen nicht pro Intervall abgehandelt werden, sondern in mehreren Intervallen, jeweils anders beleuchtet sind. Diese „gehirngerechte“ Wissensvermittlung bringt Ihnen die schnellere Durchsetzung des Gelernten, weil Neues KnowHow leichter verstanden und umgesetzt wird – Die persönliche Weiterentwicklung jedes Teilnehmers wird so sicher und nachhaltig!

Jeder Teilnehmer trainiert an seinem eigenen Produkt, erarbeitet sich sein eigenes Verkaufsgespräch. Das Gelernte muss daher nicht erst in die Praxis transferiert werden, es ist schon da! Deswegen nennen wir den Zeitraum zwischen den Intervallen Umsetzungsfasen. Alle Teilnehmer setzen also ihre im Training erarbeiteten Erkenntnisse sofort und ohne Zeitverlust beim Kunden um. Das spart zeitliche und monetäre Ressourcen.


Bei Unternehmen kann diese Methode auch interessant sein, um für unterschiedliche Produkte jeweils die passende Gesprächsführung sowie die Argumentation und die Einwandbehandlung- sprich: Das Verkaufsgespräch- zu erarbeiten. Die Erkenntnisse können dann weitestgehend als Standard – auch für neue Mitarbeiter - definiert werden.

Durch die passende Platzierung der Inhalte innerhalb der einzelnen Intervalle, kann der Fortschritt der Zielerreichung schon während des gesamten Trainings-Zeitraumes konkret verfolgt und - wenn nötig - jederzeit angepasst werden.

Isolierte Einzelbeobachtungen verstellen oft den Blick auf die Bereiche, in denen Optimierungspotential herrscht, deshalb bieten wir Ihnen die (kostenlose) VertriebsPotentialAnalyse als Werkzeug zur konkreten Standortbestimmung. Sie erhalten damit ein detailliertes Bild: wo steht Ihr Vertrieb und wo sollte er stehen.

Mit dem INSIGHTS MDI® Persönlichkeitstest, der zu Beginn der Trainingsmassnahme (optional) durchgeführt wird, werden die Potentiale jedes einzelnen Teilnehmers transparent,was zur Teambildung wesentlich beiträgt und als Einschätzung der Persönlichkeit jedes einzelnen Teilnehmers dient. Die Trainingsziele sind somit sicherer erreichbar, weil auf Teilnehmer noch gezielter eingegangen werden kann und jeder so an seiner Motivation, seinem Verhalten und damit auch an seiner Verkäuferpersönlichkeit arbeiten kann.



In bis zu 11 kleinen, systematischen Intervallschritten (je nach Anforderung) verinnerlichen die Teilnehmer innerhalb eines Vierteljahres eine zukunftsweisende und abschlusssichere Kundengesprächsführung.

„Verkaufstraining“ – sagen wir besser: „Einkaufstraining“ – Kunden kaufen mehr ein!